Reign Over Me

Gestern sah ich den 2007er Film „Reign Over Me“ (teilweise auch als „Die Liebe in Mir“ zu kriegen) mit Adam Sandler in einer – wait for it – ernsten Rolle.

Charlie Fineman (Adam Sandler) ist ein Mann, der sich im Grunde ständig mit Musik, Arbeit oder Videospielen abzulenken versucht. Er gibt vor, er könne sich nicht an seine Familie, die am 11. September in einem der Flugzeuge umkam, erinnern. Als ihn ein alter Studienfreund zufällig trifft, beginnt holprig eine Art Freundschaft. Charlie schottet sich von der Welt ab, aber sein ehemalige Zimmergenosse versucht ihn zurück ins Leben zu holen.

Viel Geschrei, viel Drama, eine teilweise überspitze Rahmenhandlung, manche Szenen gingen völlig daneben. Es hätte nicht der 11. September sein müssen. Dieses menschliche Unglück ist vielleicht zu groß, als das dieser Film ihm gerecht werden könnte. Adam Sandler nimmt man – nach Filmen wie „Klick“, „Leg dich nicht mit Zohan an“ oder „Mr. Deeds“ – die ernste Rolle im ersten Moment nicht wirklich ab, dennoch muss man den auch Film loben: Zuerst, weil er endlich eine Männerfreundschaft zeigt abseits von Saufgelagen und Unsinn, zweitens, weil Adam Sandler damit einen Schritt geht, den ich nie von ihm erwartet hätte. So wie einst Clint Eastwood oder neuerdings Ben Stiller („Greenberg“) ergreift Adam Sandler damit die Chance, sich von seiner Standardrolle zu lösen. Und das tut gut.

Ich freue mich schon jetzt auf weitere Dramen, weitere ernste Filme mit Adam Sandler. Noch kann er es nicht perfekt, aber er befindet sich auf dem Weg dahin. Seine Komödien werden tiefer, werden reifer (hatte ich zumindest bei Teilen von „Kindsköpfe“ das Gefühl), und Projekte wie „Reign Over Me“ zeigen: Adam Sandler wird ernstzunehmender, wird erwachsener.

Und wenn einem die Geschichte nicht zusagt, dann wissen doch zumindest die wunderbaren Straßenaufnahmen, wie Charlie durch ein praktisch leeres New York auf seinem Roller fährt, zu gefallen.

Fazit: Trotz einiger kleinen Mängel, ein guter Film und allein wegen Adam Sandler mit ohne Unsinn sehenswert.

2 Antworten auf „Reign Over Me“

  1. Hab ich damals im Kino geschaut, fand den auch ziemlich gut. Nur das Ende leicht übertrieben, aber sonst… War von Adam Sandler echt überrascht. Muss mir den Film mal wieder anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.