(attention)

Manchmal stolpert man aus irgendwelchen Gründen über einen YouTube-Kanal einer großartigen Band und ist dann überrascht, dass es so wenig darin zu hören gibt, wo doch das Vorhandene so unglaublich gut ist. Und dann beginnt man sich zu fragen, ob die Band wirklich großartig ist, oder man nur der extremen Verknappung aufgesessen ist, die dazu führt, dass man das wenige für unglaublich wertvoll erachtet. Andererseits … kann ich mir schwer vorstellen, dass ich Elisa Works nur deshalb gut finde, weil sich lediglich 4 Videos in ihrem YouTube-Account befinden. Meinen aktuellen Lieblingssong der vier hören Sie vermutlich jetzt gerade. Falls nicht warte ich so lange. Los. Ich hab Zeit. …

4 Antworten auf „(attention)“

  1. Danke :)

    Wenn ich dir sage das auf diesen Videos ein Mitglied fehlt, ein Instrument 20min vor der Show verloren wurde und wir qualitätstechnisch echt unter unserem Schnitt lagen, gefällts dir dann immer noch?

    Ich mach es aber gut mit: Wir sind keine perfekte Band, wir sind charmant und improvisieren und gerne durch. Wir wissen auch nicht warum Leute uns immer noch für das wir wir tun bezahlen, aber wir mögen es^^

    1. Ernsthaft? Also entweder habe ich einfach überhaupt keinen Geschmack, oder ihr könnt einfach unheimlich gut improvisieren. Würde sehr gerne mal ein Lied von euch hören, mit dem du „qualitätstechnisch“ zufrieden bist.

      Gibts da irgendwo irgendwas? (Achja, ich fühle mich ein bisschen schlecht, aber obriges und die anderen drei Lieder laufen als Raubkopien (kind of) jetzt auf meinem MP3-Player rauf und runter. Ich hab leider nirgendwo von euch Musik zum kaufen gefunden…)

  2. Hi!

    Ob das Video immer noch gefällt? Im Gegenteil: es überzeugt erst recht! Ich finds auch toll, was man alles so rauskramt…schon bei den Favoriten gespeichert!

    @faulit: toller Blog! Interessante Gedanken, guter Geschmack, regt zum Nachdenken an, hoffentlich machst du weiter!

    Gruß,
    Tobias

    1. Hej Tobias,

      tatsächlich hat das Lied (und die drei anderen) einen Weg in meine diversen Playlists gefunden, so dass ich es auch gerne mal unterwegs höre.

      Danke für das Lob. Ich hoffe mal auch, dass ich weiter mache. Im Moment ist nur nichts, weil ich für meine Klausuren zu Semesterende lernen sollte lerne. Aber schon bald (nächste Woche?) gibts sicher wieder Einträge. ;-)

      Gruß zurück,
      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.