Von Trickbetrügern und ihren „Kunden“.

100_0350 Diesen Sommer stelle ich kurze Serien vor. Jeden Freitag um Zwölf. Warum steht hier. Heute: Hustle.

Zwischen 2004 und 2012 produzierte die BBC eine ganz gut gemachte Serie names Hustle, die in Deutschland noch den erklärenden Untertitel Unehrlich währt am längsten erhielt. Die Staffeln sind mit je 6 Folgen angenehm kurz und die jeweils einstündigen Episoden wirken kurzweilig. Die deutsche Synchronisation ist zufriedenstellend, auch wenn die Folgen jeweils 7 Minuten kürzer sind, als sie in der BBC ausgestrahlt wurden.

Es geht um eine Gruppe von Trickbetrügern. In jeder Folge wird ein „Kunde“ ausgesucht und angesprochen, dem zumeist eine große Summe Geld abgenommen werden soll. Die fünf Figuren nehmen in jedem Schwindel ähnliche Rollen ein. So angelt Albert die Kunden, Ash beschafft alles Notwendige, der Anführer plant die Abzockerei und die beiden Lockvögel machen… ja… genau das.

Natürlich kommt jetzt Ocean’s Eleven in den Sinn, und das passt. Hustle ist ein Paradebeispiel dafür, dass Serien längst so gut sein können wie Filme. Besonders gefällt mir dabei der Umgang mit dem Medium Serie. So sprechen die Figuren zum Ende des Staffelfinale jeweils den Zuschauer direkt an. Auch gefallen mir die – an sich – abgeschlossenen Geschichten.

Dass mit so manchem Mittel der Zuschauer auf die Seite der Betrüger gezogen werden soll, ist natürlich durchaus kritisch zu bewerten. Das nur betrogen werden könne, wer unehrlich handelt, stimmt ebensowenig (man denke nur an Geheimdienste), wie dass Gefühl, die Protagonisten würden moralisch richtig handeln. Filmisch, aber auch vom Erzählfluss her, ist es eine gut gemachte Serie. Tatsächlich mag mir keine Folge einfallen, von der ich mich nicht unterhalten gefühlt habe.

Oft wird durch Auslassungen ein bestimmtes Ende suggeriert, dieses dann aber doch durch zusätzliche Informationen umgeworfen. Zwar ist ein Unschlagbar sein auf Dauer natürlich eher … öde, aber gerade dieses Wissen macht es so spannend, selbst mitzuüberlegen, welchen Plan B man noch einbauen könnte oder wie der Con ablaufen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.