Was noch kommen wird. (I)

Jajajajaja, dieses Semester ist ziemlich wirr* und mein Kopf explodiert vor lauter Gedanken und unfertigen Sachen. Ich teile das einfach mal mit dir, werte lesende Person.

Katze

.

(Beim Schreiben gehört: Motrip: Die Frage ist wann sowie Wie die Zeit verrennt.)

.

Unizeugs (Vermutliche Bearbeitungszeit ohne prokratinieren, bis wann)
Meine Aufschiebehausarbeit schlechthin über Hugo Ball: Das Karussellpferd Johann ist irgendwo im Entwurfsstatus versumpft und mir wird schwindlig, wenn ich auch nur die Klebezettel sehe, auf denen ich immer noch neue Deutungshypothesen und -gedanken notiere. Aber ich schreibe die noch zu Ende. (2-3 Wochen, ohne Deadline)
Meine Schwedischunterlagen sind nicht ganz so geordnet, wie ich es gerne hätte (liege jetzt eine Woche zurück), aber ich schaffe es gerade nicht, das zu machen, ohne eine Abneigung dagegen zu entwickeln. Aber ich ordne das noch ein – in die Unterlagen und meinen Kopf. (40min, vor Montag)
Mir fehlen immer noch die Scripte zu einer Vorlesung, die ich besuche, aber die ersten zwei Termine verpasste. Aber die organisiere ich noch. (30min, vor Februar)
Das Grammatik-Seminar habe ich am Montag verpasst – aber das hole ich noch nach. (45min, vor Montag)

Entwürfe für Blogeinträge (Aktuell: 40 Stück, Nicht finale Eintragstitel, Verlinkung wird ergänzt, sobald Einträge veröffentlicht.)
Was noch kommen wird (I) Erstes Prokrastinationsupdate. Was ich noch machen sollte und werde, aber gerade nicht mache, weil ich anderes tue.
Liste von Blogs aus Tübingen / von Tübingern / und so.: Will ungerne soviel regionalen Content immer raushauen, aber wenn die nächste Blockade kommt, dann kommt das.
Die Hip-Hop-Polizei fahndet nach dem roten Faden: Rezeption des postumen NMZS-Albums.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben.: Ob übergriffiges Verhalten Grundlage einer Beziehungsanbahnung ist.
Meine schlechteste Eigenschaft: Kein Spoiler.
Yay! It’s Garten Ecke Brücken Time – with me and Unicat. (II): Woooho!
Genosse, der Vorteile willen.: Ein Rant.
Mach kaputt, wovon du profitierst.: Ob man jemand schaden darf.
Nimm mir alles, doch lass mir die Umzugskisten. Bin ich mit 38 sesshaft hab ich komplett versagt.: Über den dreifachen Umzug.
Studierenden-WGs als Nicht-Orte: Ein Rant? Ein Spiel mit dem Nicht-Ort-Begriff.
Deine Mama hat dir den Namen nicht zum Spaß gegeben.: Künstler-, Funktions- usw. vs. Echtname.

Realweltzeugs
Daheim helfen, Weihnachten, der Katze high-fives beibringen, Zeugs.
Sowas teile ich jetzt nicht mit dir.

.

Vieles davon werde ich sicher umsetzen. Einiges könnte aber auch vorerst nicht klappen – wie der Eintrag über eine schwarz-grüne Koalition, den ich einen Monat vor der Wahl fertig geschrieben hatte und dann doch nicht veröffentlichte, weil… Gründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.