TüBurger – Krokodil (Rottenburg)

Ach herrje. Eigentlich war ich drauf und dran dem Krokodil in Rottenburg die Bestwertung zu geben. Bei unserem ersten Testbesuch stimmte so gut wie alles – Brötchen, Burger, Salat, Zwiebeln, Fleisch, sehr gute Soße; dazu sehr guter Service -, nur konnte ich kein Foto machen, beim zweiten stimmte das Foto, nur der Rest irgendwie nicht so.

Nicht, dass sie mich falsch verstehen. Der Burger war gut. Nur nicht besser als die anderen zwei bisher getesteten Läden in Rottenburg. Ich aß einen Fat Mikes. Die Karte versprach „3 1/2 Unzen Burger mit Chilly-Poppers, gebackenen Onionrings, Krautsalat und Chesterkäse“ – und das bekam ich auch. Nur waren die Onionrings auf dem Burger recht… fad (zumindest im Vergleich zu den Onionrings vom FBI). Die Chilly-Poppers poppten nicht (aber da war ich noch nie Fan von), das Fleisch war nur ok. Vielleicht bin ich mit zu großen Erwartungen reingegangen. Vielleicht ist Sonntagabends ein_e anderer Koch_Köchin da. Jedenfalls war ich „nur“ zufrieden.

Dabei war der normale Hamburger mit Pommes – für 6,30 Euro – beim letzten Besuch unheimlich gut. Da stimmte alles. Wirklich. Vielleicht hatte ich nur einen schlechten Tag oder… herrje.

Preislich ist das Krok weiterhin großartig, auch der Service war relativ gut (beim ersten Testessen überragend, beim zweiten ok, macht zusammen gut), die Pommes lecker. Trotzdem: Hm.

3,8 von 5 Handtaschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.