Seufzsingle (2)

(Entwurfstatus. Als Serie veröffentlicht.)

Für einen Moment fühle ich mich heute verzweifelt alleine.
Eigentlich lehne ich prinzipiell Beziehungszeugs ab. Eigentlich versuche ich mich gegenüber derartigen Lebensumständen und -zielen abzugrenzen. Ich will in keiner Beziehung sein, sage ich.

Aber ich vermisse es, ab und zu, von eine_n Partner_in zu wissen, auf die_den ich vertrauen kann. Jemand_e, mit der_dem ich – wenn er_sie das auch will – kuscheln, knutschen und kumpeln kann, ein Genosse zum Genuss, ein Bis-zum-Weltende-Freund, yada yada.

Habe ich einen bestimmten ‚Typ‘? Ich stehe auf consensual, abgesehen davon tue ich mir mit Eingrenzungen recht schwer. Möglicherweise ist eine Folge davon, dass ich in beinahe jedem Seminar jemanden cute finde, von Crush‚chen zum nächsten wandere, aber mit niemand es richtig wagen möchte. Wozu auch? Es endet eh immer böse. Und in den wenigsten Fällen haben Menschen Interesse an mir. Nicht mal ich selbst bin mein Typ, warum sollte ich dann der von anderen sein? „Consensual“, wenn auch einziges Ausschlußkriterium, schließt praktisch alle* aus. Nicht nur partnerschaftlich, auch als potenzielle Freunde.

Im Moment wäre ich wohl gar nicht fähig, Teil einer Partnerschaft zu sein. Wie gesagt: Ich kann mich nicht mal selbst leiden und Leute, die mich mögen, können nicht ganz richtig sein – oder ehrlich. Eine Beziehung würde auch nicht allzu lange halten. Eine Freundschaft, die zu manchen Momenten manche von mir gemissten Aspekte beinhalten kann, dürfte beständiger sein als der sinnlose Versuch, mit jemandem als Partnerschaft zusammen zu sein.

Vom Gefühl des Alleine sein – und dem daraus genährten Drang, mich bei irgendeinem Partner-Shit anzumelden oder (OH GOTT!) mich von meinem Freunden verkuppeln zu lassen – rettete mich glücklicherweise eine Katze, die mich lange genug abzulenken wusste, damit ich meinem Schmerz wieder dorthin schieben konnte, wo er hingehört.

Vielleicht habe ich ja noch die Chance, eine Crazy Cat Lady zu werden. Hörte, das dürfen jetzt auch Jungs werden.

[…]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.