Lieber Präservative statt Konservative (3)

Rottenburg sei voller Nazis und „Asylanten“ auch kriminell und so weiter. Wir würden von „denen“ viel zu viele aufnehmen und hier könnten sie sich Smartphones und Nike-Schuhe kaufen von den üppigen Geldleistungen, während deutsche (!) Kinder (!!) verhungern. Und über die kriminellen, bösen „Asylanten“ stehe nichts in der Zeitung, weil linksversiffte Lügenpresse-Bla-Blah.
Außerdem: Grie-chen-land. I can’t even…

Ich sollte echt nicht mehr zuhören, wenn derartige Hasstiraden abgelassen werden. Mein Gehirn streicht sonst versehentlich die Wände… Puh!

[…]

Zahlen. Laut UNHCR-Zahlen hat Pakistan 1,6 Millionen Flüchtlinge aufgenommen, die Türkei beispielsweise 609.900 Menschen. (Deutlich weniger können Asylanträge stellen). Deutschland liegt bei Asylanträgen mit 109.600 recht weit vorn. In Schweden haben 54.300 Menschen um Asyl gebeten (jeweils 2013). (Anm.: Bisher hatte ich darauf hingewiesen, dass Schweden in absoluten Zahlen etwa so viele Flüchtlinge aufnahm, wie Deutschland. Diese Zahlen waren wohl veraltet/falsch).

Verteilungsgerechtigkeit.
>> Was ein Flüchtling vom Staat bekommt, ist im Asylbewerberleistungsgesetz geregelt. Die Sätze sind seit 1993 die gleichen. Ein Haushaltsvorstand erhält monatlich 156 Euro Taschengeld, sein Ehepartner rund 140 Euro, minderjährige Kinder – je nach Alter – rund 90 Euro. Nach ihrer Ankunft erhalten Asylbewerber außerdem einmalig einen Kleidergutschein über 164,90 Euro. Diese Sätze sind deutlich geringer als die für Hartz- IV- Empfänger: Als sogenannte Grundsicherung erhält ein alleinstehender Hartz- IV- Empfänger monatlich 391 Euro. (DIE WELT) (vgl. auch die Zahlen bei Wikipedia)

„Nike & neues Smartphone“ ist auch ein ziemlich irritierender Vorwurf. Denn: Woher soll man – ohne halbwegs Deutschkenntnisse – wissen, wo es günstige Dinge zu kaufen gibt? Wo komme ich mit Englisch durch? Bei KiK? Eher nicht. Wenn man nichts mehr hat, sondern komplett bei Null anfangen muss, dann sind die Sachen plötzlich eben „neu“. Und Kleidergeschäfte für Bedürftige – Kleiderkammern, Second-Hand-Läden, Thrift Shops – sind eben völlig überlaufen und haben in gewissen Größen (gerade für Männer) oft nicht ausreichend Ware da. […]

Was ist mit den verhungerten deutschen Kindern? Nun. Eigentlich muss niemand mehr verhungern, allerdings gibt es dennoch immer wieder Fälle, dass Kinder verhungern und verdursten. Alle Jahre mal geht so ein Fall durch die Medien. I.d.R. scheint dies Vernachlässigung zu sein, manchmal verursacht durch Drogensachen, etc. Jedenfalls Dinge, die ohne massiven Eingriff in alle Familien nicht zu verhindern wären. (vgl., vgl.)

Zu Griechenland kann ich nichts sagen. Sonst platzt mir die Hauptschlagader und es heißt nur wieder, ich würde alles rot streichen.

Zum Schluss „Ausländerkriminalität“ und „linksversiffte Lügenpresse“. Was soll ich dazu sagen? Erstens: Wenn es zu Übergriffen kommt, dann heißt das nicht, dass dort mehr Übergriffe anteilig anfallen als bei einer Vergleichsgruppe von bereits hier Lebenden. Zweitens: Trauma, illegale Einreise (oh!), oft Krisen-/Kriegsgebiet. Drittens: Ich lese in der Presse kaum etwas darüber, dass es Übergriffe gäbe durch Asylsuchende. Dazu gibt es drei mögliche Erklärungen: Es gibt kaum/keine Übergriffe. Es gibt einen Haufen Übergriffe, Kriminalität, etc., aber die PÖSE !!! LINKE !!!! LÜGENPRESSE !!!!!! HAT SICH total VERSCHWOREN gegen UNS brave DEUTSCHE!!!!!1111elf – oder – Möglichkeit 3: Es gibt ein paar vereinzelte Übergriffe und Straftaten, diese werden aber nicht als berichtenswert genug eingestuft und Journalisten schrecken auch davor zurück, den rechten Hetzern noch mehr Material zu geben.

Die vorliegende Datenlage ergibt nicht, ob wir eine linksversiffte Lügenpresse haben. Meinem Gefühl nach eher… nein. Aber, vielleicht ist dieses Blog ja auch Teil der Weltverschwörung. (!!!!!1111einselfelfelf)

[…]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.