Über mich

Hej hej, jag heter Sebastian och jag studerar i Tübingen. Jag bor i och kommer från Rottenburg. Jag är född i 1990. Jag skriver, läser och jobbar. Ibland sover jag också. Men aldrig nog.

Moi

Hallo, ich bin Sebastian und ich blogge seit 2005. Keine Ahnung, was ich davor gemacht habe. Oder jetzt mache. Mein Gedächtnis habe ich ins Internet ausgelagert. (Bättre dåligt minne än dåliga minnen.) Frag‘ also gar nicht erst, wer ich bin. Das weiß nur Google die NSA.

***

2005 bis 2015.

***

Transparenz

Vereine, Parteien, Beteiligungen, Zeugs

    Grundsätzlich kann ich mit Vereinsmaierei relativ wenig anfangen. Ich vernetze mich lieber themenorientiert mit Einzelpersonen, anstatt mich an eine Gruppe langfristig zu binden. Dennoch gab es immer wieder Gruppen, denen ich längerfristig angehörte. Hier eine Aufstellung:

    • Fasnachtsverein Mössingen. (Ich war meine komplette Kindheit und Jugend zur Fasnet die Hexe mit der Nummer 24. Damit war ich (beinahe) seit der Gründung des Vereins dabei. Verschiedene Streitigkeiten führten am Beginn meiner Volljährigkeit zu meinem Austritt.)
    • POP (Pogopartei) in 2008/09. (APPD-Abspaltung, Satire-Partei lange vor Die Partei, offener Einsatz gegen Rechts und irgendwo im Punk-Umfeld. Löste sich aber noch im gleichen Jahr auf, in dem ich beitrat. Habe aber noch das T-Shirt.)
    • Kurzzeitig Malteser, weil ich mich von jemandem bequatschen ließ.
    • Montagsdemo gegen Sozialabbau, zirka ein viertel Jahr lang in 2014. Beendete die Teilnahme aufgrund von montäglichen Arbeitseinsätzen.

    Aktuell aktiv sind folgende Mitgliedschaften (u.Ä.):

    • GLS-Bank (Mitglied mit minimaler Einlage. Da Transparenz.)
    • Verdi (seit Okt. 2014. Aus Solidarität.)
    • Fachschaft meines Hauptfaches. Aus Liebe zum Fach und inzwischen auch unregelmäßig(st) in irgendwelchen Plenen, Gremien, AKs und.. Zeugs.
    • Grüne Hochschulgruppe (GHG). Auch von B’90/Grünen unabhängige politische Hochschulgruppe. Wegen der konstruktiven Diskussionen, ihrer aktiven hochschulpolitischen Arbeit und weil ich es als richtig empfinde. Sitze für diese Gruppe auch im Senat der Uni (2016/2017).
    • Zentrales Fachschaftenbüro / FSVV. Ich helfe regelmäßig im Zentralen Büro der Studierendenvertretung(en) mit und leiste dort aktuell einen Teil der Öffnungszeiten sowie der anfallenden Büroarbeit. Durch basisdemokratische Struktur entscheidet das Büro über nichts, sondern arbeitet nur die anfallenden/liegengebliebenen Aufgaben ab. Macht Spaß und empfinde ich als sinnvoll.
    • Freie Laufgruppe (vgl.)
    • Regelmäßig Blutspende (Aufwandsentschädigung), DKMS, diverse Organisationen.
„Geschäftsbeziehungen“

    ‚Autor‘. Ich schreibe ab und an Texte gegen Geld, werde in der Regel aber für Veröffentlichungen nicht bezahlt (z.B.: Leserbriefe in Zeitungen, Kurzgeschichten in Literaturzeitschriften, Kommentare, größtenteils Internetzeugs). Einige Veröffentlichungen in diesem und meinem vorangegangenen Blog wurden bezahlt (und als Anzeige gekennzeichnet).
    Ich studiere in Vollzeit und habe nebenher aktuell (Stand März 2015) keine andere feste Anstellung. Jedoch arbeite ich auf Abruf – selten gegen Aufwandsentschädigung – in Betrieben, auf Baustellen und bei anderen Arbeitseinsätzen vor allem von Familie, Freunden oder Bekannten. Meine Tätigkeitsfelder umfassen dabei Verwaltungsaufgaben, Handwerkliches, klassische Hilfstätigkeiten, Verkauf, EDV, Reinigungstätigkeiten, …
    Durch mein Vollzeitstudium bin ich bis September 2015 berechtigt, Kindergeld in Höhe von 184 Euro zu beziehen. Ansonsten beziehe ich keine direkte finanzielle staatliche Leistung.
Internetprofile